Veranstaltungshinweise

Volkstrauertag

Am Volkstrauertag (Sonntag, 18. November) findet in unserer Gemeinde ein Gottesdienst statt. Um 9 Uhr wird in der Katharina-von-Bora-Kirche der Gottesdienst musikalisch vom Posaunenchor ausgestaltet. Im Anschluss ziehen wir gemeinsam zum Ehren- und Mahnmal, begleitet vom Meyernberger Gesangverein, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Posaunenchor.

Buß- und Bettag

Herzliche Einladung zum meditativen Abendgottesdienst in der Lutherkirche: Am Buß- und Bettag, den 21. November 2018, um 19 Uhr feiern  wir einen Gottesdienst mit Liedern aus Taizé – Zeit zur Ruhe zu kommen und sich zu besinnen.

Ewigkeitssonntag

Besonders eingeladen sind am 25. November all diejenigen, die einen nahestehenden Menschen verloren haben. Wir gedenken derer, die im vergangenen Jahr aus unserer Gemeinde verstorben sind und vertrauen darauf, dass wir in Gottes Hand geborgen sind, im Leben und im Sterben.

Offener Seniorentreff

Wir laden Sie herzlich ein: mittwochs, 15 Uhr, in die Katharina-von-Bora-Kirche Wir beginnen mit Kaffee und Kuchen, gönnen uns Raum für Gespräche.

Unsere nächsten Termine: 
Mittwoch, 28. November, 15 Uhr – „Gschichtn aus der Bibel auf Fränkisch – auch für Nichtfranken“ Referent: Pfarrer Hannes Schott
Mittwoch, 12. Dezember, 15 Uhr – Weihnachtsfeier

ECCLESIA – Bekenntnisse einer Wandelbaren

am 2. Dezember um 17 Uhr in der Katharina-von-Bora-Kirche. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Jugendtreff für Konfis und Jugendliche nach der Konfirmation

Herzliche Einladung zu unserem nächsten Treffen in der Lutherkirche am 7. Dezember.

Familiengottesdienst am 2. Advent

Mit dem Kindergarten Fizzli Puzzli feiern wir am 9. Dezember um 10:30 Uhr in der Lutherkirche einen Familiengottesdienst. Herzliche Einladung – besonders an junge Familien!

Weihnachten mit „Just for now“

am Sonntag, 9.12.2018, 18.00 Uhr in der Katharina-von-Bora-Kirche

Das Irish-Folk-Trio „Just for now“ lädt zu einem irischen Adventsabend ein. Durch den Abend führt die Geschichte des gütigen Königs Wencesles aus Böhmen, die sich am Stephanstag ereignet hat. „Gebt auch eurem Nächsten und Gott wird euch segnen“. Mit traditionellem Irish Christmas Folk werden die Zuhörer stimmungsvoll auf Weihnachten vorbereitet. Aber auch  die irische Lebensfreude wird mit einigen flotten Songs und gefühlvollen Balladen zu hören sein! In jedem Fall erwartet Sie ein dreistimmiger Gesang, der mit Harfe, Geige, Akkordeon, Flöte, Gitarre und Djembe begleitet wird. Das Trio aus Schwaig bei Nürnberg, bestehend aus Evelyne Schertlin, Christine Schaller und Ina Rösner hat sich in den letzten Jahren nicht nur beim Bardentreffen und im Großraum Nürnberg, sondern auch beim Folk-Festival in Rudolstadt einen Namen gemacht. Der Eintritt ist frei – Spenden gerne erwünscht.

Singen unterm Weihnachtsbaum

Am 3. Advent, 16. Dezember, findet um 17 Uhr vor der Katharina-von-Bora-Kirche das Singen unterm Christbaum statt mit Glühwein und Plätzchen. Mitwirkende sind der Posauenchor und der Gesangverein Meyernberg. Anschließend gibt es im Gemeindezentrum einen Adventsbasar. Wir laden alle herzlich dazu ein.

Ökumenischer Gottesdienst zum Empfang des Friedenslichts aus Bethlehem

Sonntag, 16. Dezember, 18 Uhr, Heilig Kreuz, Preuschwitzer Str. 32

Herzliche Einladung in die katholische Nachbargemeinde Heilig Kreuz. Am 3. Advent feiern die Lutherkirchengemeinde und die Kirchengemeinde Heilig Kreuz in ökumenischer Verbundenheit einen Abendgottesdienst mit Pfarrer Heinrich Busch und Diakon Hubmann. Das Friedenslicht aus Bethlehem, das die Pfadfinder aus beiden Gemeinden in Nürnberg abholen werden, wird an die Gottesdienstbesucher weitergegeben. Denken Sie deshalb bitte an eine kleine Laterne o.ä.. Anschließend besteht die Möglichkeit, im Pfarrsaal miteinander ins Gespräch zu kommen.

Gottesdienste an Weihnachten

Gottesdienst am Neujahrstag

Gott will uns nahe sein als der, der uns anspricht, anrührt und heilt. Im meditativen Abendgottesdienst am Neujahrstag um 18 Uhr in der Lutherkirche besteht die Möglichkeit, sich salben und segnen zu lassen: Mit duftendem Salböl werden dabei Stirn und Hände im Namen des dreieinigen Gottes mit dem Kreuz gezeichnet. Ein Bibelwort und ein Segen wird Ihnen zugesprochen. Dieser Gottesdienst richtet sich an alle, die offen dafür sind, sich von Gott neu berühren zu lassen. Gestaltet wird der Gottesdienst vom Arbeitskreis Salben und Segnen und Vikar Konrad Aller. Anschließend gibt es einen Sektempfang.